Großer Erfolg: „Don Carlo" in Gars - bis 8. 8.

Viel Applaus gab es für Johannes Wildner für seine zweite Produktion als Intendant der Oper Burg Gars – Verdis „Don Carlo".  „Gars hat einen Renner! (...) Wie das auf der Burg Gars am Kamp gemacht wird, das kann sich sehen und hören lassen und das ist wahrlich erstaunlich", so Gernot Zimmermann im Ö1 Morgenjournal. www.opernnetz.de schreibt: „Reinhardts Inszenierung besticht (...) mit packender Dramatik und spannenden Momenten. Großen Anteil am Erfolg des Abends trägt auch die Klangvereinigung Wien – das Orchester der Oper Burg Gars unter einem sehr sängerfreundlichen, selbst dirigierenden Intendanten der Festspiele Johannes Wildner. Sehr nuancenreich und differenziert, was auf intensive Probenarbeit zurückzuführen ist, erklingt der Klangkörper in erstaunlich hoher Qualität. Die subtile und farbige Orchestersprache, aber auch der spannungsvolle Klang kommen voll zur Geltung (...) Das Publikum ist begeistert und spendet allen Beteiligten frenetischen Applaus."

 

„Überzeugender ‚Don Carlo ‘ bei der Oper Burg Gars (...) Gars hat mit dieser Produktion sein Image als repräsentabler Opernspielort wiedergewonnen", so dieTiroler Tageszeitung/APA und der Kurier rät: „Auf ins Kamptal! Ein Psychodrama auf immenser Bühne (...)". Peter Dusek von Online Merker betrachtet „Don Carlo als packendes Opernspektakel (...) Großartig!". Die Presse hält fest: „Das Bühnenbild ist schlicht und wirkungsvoll, Intendant Johannes Wildner sorgt am Pult für eine expressive Wiedergabe von Verdis Partitur" und die Kleine Zeitung notiert: „Das in prächtige, historische Kostüme eingekleidete Ensemble ist von hoher Qualität (...) Die Klangvereinigung Wien (...) unter dem dirigierenden Intendanten Johannes Wildner musiziert (...) differenziert, farbig und spannungsvoll. Großer Jubel!" 

Johannes Wildner erzielt also bereits im zweiten Jahr seiner Regentschaft in Gars einen rundum erfolgreichen Opernsommer. (...)  Bei Wildner bleibt keine Facette von Verdis genialer Partitur ausgeklammert. Es wird ohne verstärkende Mikros gesungen. Ein Labsal!", so Ingo Rickl vom Volksblatt. Peter Skorepas Fazit im Neuen Merker:  „So schön kann Sommeroper sein."

Weiter Informationen & Tickets: www.operburggars.at

Video

Termine

26. Dezember 2018 - 15. Januar 2019

Wiener Johann Strauss Orchester

Asien-Tournee (China, Japan, Taiwan)
Werke der Strauss Familie

 

 

25. und 26. Januar 2019

Laxenburger Schlosskonzerte

Webern-Kammerphilharmonie

 

29. März 2019, 19:30 Uhr

Freiheitshalle Hof, Festsaal
Hofer Symphoniker

N. W. Gade: Im Hochland op. 7

W.A. Mozart: Konzert für Horn und Orchester Nr. 4 Es-Dur KV 495 (Marc Gruber, Horn)
C. Nielsen: Symphonie Nr. 6 Sinfonia semplice

 

5./6./7. April 2019, 19:30
Kronach - Kreiskulturraum, Hofer Symphoniker

Glasunow, Alexander : Der Winter aus "Die Jahreszeiten", op. 67
Glasunow, Alexander : Der Frühling, op. 34
Hummel, J. N. : Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur
Haydn, Josef : Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur
Haydn, Josef : Symphonie Nr. 82 C-Dur

 

22. Mai 2019, 19:00 Uhr

Deutsches Haus, Flensburg

Sønderjyllands Sinfonieorchester gemeinsam mit dem
Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester
Mahler: Symphonie Nr. 6

 

23. Mai 2019, 19:00 Uhr

Konzertsaal im Alsion, Sonderborg

Sønderjyllands Sinfonieorchester gemeinsam mit dem
Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester
Mahler: Symphonie Nr. 6

 

18. Juli 2018, 20.00 Uhr

Oper Burg Gars - Premiere

L.V. Beethoven: Fidelio
weitere Vorstellungen:

20., 23., 25., 27. Juli 2019
1., 3., 6., 8. 10. August 2019