News

Lobgesang: Johannes Wildner mit Mendelssohn und Schumann in Sofia

Johannes Wildner verleiht am 18. März in Sofia mit einem Konzert mit dem Sofia Philharmonic Orchestra seiner Überzeugung Ausdruck, wie wichtig es ist, die Zukunft nach der Krise wieder mit großer Energie und vielen Ideen zu gestalten. In Sofia bringt er gemeinsam mit Elena Bashkirova als Solistin Schumanns Klavierkonzert in a-moll, op. 54 und Mendelssohns Symphonie Nr. 2. “Lobgesang” mit…

Konzert: Johannes Wildner mit Brahms und Beethoven in Aabenraa und Flensburg

Unter strengsten Corona-Auflagen kämpft auch das Sonderjylland Symphonie Orchester unter seinem Chefdirigenten Johannes Wildner  darum, weiter für sein Publikum da sein zu dürfen. Diesmal dirigiert Johannes Wildner die Egmont-Ouvertüre und die 4. Symphonie von Ludwig van Beethoven. Dazwischen steht Brahms Doppelkonzert mit Albena Danailova, der Konzertmeisterin der Wiener Philharmoniker, und Tamás Varga, dem Solocellisten der Wiener Philharmoniker, auf dem Programm.…

Konzerte: Johannes Wildner mit Brahms und Elgar in Maribor und mit Johann Strauss in Wien

VERSCHOBEN! Zu einer regelmäßigen Zusammenarbeit haben das Symphonieorchester Maribor und dem österreichischen Dirigenten Johannes Wildner  in den letzten Jahren gefunden. Immer steht eine Komposition eines oder einer slowenischen Komponisten oder Komponistin am Beginn des Programms. Diesmal ist es das Stück „Ilova gora“ für Orchester von Marjan Kozina. Weiters stehen das 2. Klavierkonzert von Brahms und die Enigma-Variationen von Elgar auf…

Kammermusik: Johannes Wildner in Gars

Als Abschluss der musikalisch-literarischen Soiréen, die Johannes Wildner auf der Burg Gars  anstelle der coronabedingt auf 2021 verschobenen „Carmen“  in diesem Sommer jede Woche veranstaltet, findet am Freitag, den 4. September, die erste Garser Burg-Schubertiade statt, bei der er mit Freunden wie Ernst Kovacic u. a. das C-Dur Streichquintett von Schubert spielt.

Johannes Wildner – der Wanderer vom Eichkogel

Begleiten Sie Johannes Wildner auf seinem täglichen Aufstieg auf den höchsten Berg, den er ohne Überqueren öffentlicher Verkehrsflächen ersteigen kann, also den höchsten Berg seines “Kontinents Mödling”, den „Mount Eichkogel“ und lauschen Sie wissenswerten und spannenden Anekdoten aus der Welt der Musik.
Videos anschauen

Termine

Weitere Vorstellungs- und Konzerttermine unter Kalender

18. März 2021, 19:00 Uhr
Sofia Philharmonic Orchestra
Bulgarian National Philharmonic Choir
Robert Schumann: Klavierkonzert a-moll op. 54
Solistin: Elena Bashkirova
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Symphonie Nr. 2, op. 52 „Lobgesang“

9./10. April 2021  verschoben auf Mai 2021
Alsion, Sonderborg / Rybe Domkirke
Sønderjylland Symphonieorchester
Antonin Dvořák: Stabat Mater

18. April 2021, 15.30 Uhr
Musikverein Wien
Wiener Symphoniker – Klassik Hits im Goldenen Saal
moderiertes Familienkonzert mit Marko Simsa
Bedřich Smetana
Ouvertüre zur Oper „Die verkaufte Braut”
Auftritt der Komödianten aus der Oper „Die verkaufte Braut”
Die Moldau. Symphonische Dichtung aus dem Zyklus „Mein Vaterland“
— Pause —
Julius Fucik
Einzug der Gladiatoren, op. 68
Florentiner-Marsch, op. 214
Antonín Dvořák
Slawischer Tanz C-Dur, op. 46/1
Slawischer Tanz e-Moll, op. 72/2
Slawischer Tanz g-Moll, op. 46/8
Symphonie Nr. 9 e-Moll, op. 95, „Aus der Neuen Welt” – 4. Satz (Allegro con fuoco)

Menü